Die perfekte Inszenierung der Wohnimmobilie

Der Kauf des eigenen Heims ist Gefühlssache. Beim Betreten der Immobilie zählt schließlich der erste subjektive Eindruck. Kahle Wände und leere Räume können bei unbewohnten Eigenheimen schnell zur Ernüchterung der Kaufinteressenten führen, insbesondere bei Immobilien aus zweiter Hand.

 

"Home Staging hilft dabei, den ersten Eindruck einer Immobilie zu verbessern", sagt Volker Rothacker, Geschäftsführer von STRENGER Qualitätsmakler. Die Wohnräume werden dabei im ersten Schritt professionell gereinigt. Im zweiten Schritt inszenieren Raumdesigner mit Möbeln und Wohnaccessoires Wohnungen oder ganze Häuser. Die stilvolle Ausstattung verleiht den Wohnräumen ein persönliches Flair und hinterlässt bei der ersten Besichtigung einen positiven Eindruck bei Kaufinteressenten.

 

"Bei Objekten, die durch Home Staging vorbereitet wurden, verkürzt sich erfahrungsgemäß die Verkaufszeit", sagt Rothacker. "Zudem kann ein deutlich höherer Verkaufspreis erzielt werden." Strenger Qualitätsmakler hat den Trend, als eines der ersten Maklerbüros im Raum aufgegriffen und überzeugt durch Erfahrung. "Verkäufer kommen mittlerweile aufgrund dieses Services gezielt auf uns zu", beobachtet Rothacker.

 

Home Staging kann in einem sehr kurzen Zeitraum realisiert werden, sodass sich der Verkauf der Immobilie nicht verzögert. "Dennoch achten unsere Fachleute auf jedes Detail", sagt Rothacker. In der Küche wird vor der Besichtigung beispielsweise ein spezieller Kaffeeduft versprüht, um gleich bei der ersten Besichtigung ein gutes Gefühl für alle Sinne entstehen zu lassen. Die Möbel und Wohnaccessoires kann der zukünftige Eigentümer auf Wunsch auch dazu kaufen. Eine unverbindliche Beratung gibt es telefonisch unter der Nummer: 07141/47 77 0.


2. August 2016