Per App das Raumklima von unterwegs steuern

Wie rückständig die heute übliche technische Ausstattung von Wohnungen ist, spürt jeder, der energiebewusst wohnen will. Viele Menschen regeln morgens beim Verlassen der Wohnung in allen Räumen mühsam die Heizung herunter, um nach Feierabend in kühle Räume zurückzukehren. „Die Regelung des Raumklimas hat sich seit über 50 Jahren kaum verändert“, sagt Jonathan Busse, CEO und Co-Founder von alphaEOS. „Viele sehen das Thermostat nach wie vor als Maß der Dinge.“ Das Stuttgarter Technologie-Start-up-Unternehmen alphaEOS ist heute gefragter Smart-Home-Erstausrüster und Digitalisierungspartner für die Immobilienwirtschaft. 

AlphaEOS bietet intelligente Steuerungssysteme für Jalousien sowie Lüftungen und Heizungen, die mit der Wettervorhersage eines Smartphones oder Tabletcomputers korrespondieren. Im Programmmodus kann das innovative System dadurch die Temperatur vorausschauend regulieren. Durch die Technik wird der Energieverbrauch bis zu 15 Prozent gesenkt. Zudem kann die Raumtemperatur jederzeit bequem von unterwegs aus per App gesteuert werden. Ein weiterer Vorteil: bei zu hoher Feuchtigkeit und einem zu hohen CO2-Gehalt im Raum schaltet sich die Lüftungsanlage automatisch ein und sorgt damit für das perfekte Wohlfühlklima.

Bei Strenger Bauen und Wohnen zählt alphaEOS zur Standardausstattung. Damit setzt das Ludwigsburger Immobilienunternehmen bei seinen exklusiven Wohnungen einen neuen Maßstab im qualitätsorientierten Wohnbau. „Wenn wir unsere Kunden wirklich begeistern wollen, müssen wir ihnen mehr bieten, als sie erwarten“, sagt Dr. Lis Hannemann-Strenger, Vertriebsleiterin der Firma Strenger Bauen und Wohnen, und führt fort: „Die intelligente Klimaregelung von alphaEOS schont auf lange Sicht nicht nur den Geldbeutel, sondern sorgt auch für hohen Wohnkomfort.“


17. Januar 2017