Der Künstler Markus Benesch präsentiert auf dem Arkadienfest in Arkadien Poing seine Skulptur "Power Plant", die zukünftig die Arkadien-Siedlung schmücken wird.

Quartierfest in Arkadien Poing soll Tradition werden

„Noch vor einem Jahr war die höchste Erhebung auf dem gesamten Kiesfeld im Neubaugebiet Poing/Seewinkel unsere Hüpfburg, die wir für die Verkaufsveranstaltung aufgebaut hatten“,  erklärt Steffi Strenger, Vertriebsleiterin von BAUSTOLZ München, schmunzelnd in ihrer Eröffnungsrede für das gemeinschaftliche Arkadienfest der Firmen STRENGER Bauen und Wohnen und BAUSTOLZ in Arkadien Poing. „Damals waren wir bemüht den Interessenten zu erklären, wie Arkadien Poing einmal aussehen wird.“ An diesem sonnigen Samstag müssen die Besucher und Kunden ihre Fantasie weniger anstrengen. Ein kompletter Häuserriegel der Firma BAUSTOLZ wurde inklusive Fassaden bereits fertiggestellt und in einem vollständig eingerichteten BAUSTOLZ-Musterhaus können die Kunden ihr zukünftiges Zuhause mit allen Sinnen erleben. Gekennzeichnet ist das Musterhaus durch einen riesigen Ballon auf dem Dach – natürlich stilecht in der Firmenfarbe Magenta. In Rohbauten der Firma STRENGER Bauen und Wohnen werden an diesem Tag im Rahmen der „Langen Nacht der Kunst“ in Poing spannende Kunstausstellungen gezeigt.

 

Bereits Ende dieses Jahres beziehen die ersten „Arkadier“ ihre Eigenheime im attraktiven Neubaugebiet Poing Seewinkel bei München. „Das STRENGER-Siedlungskonzept Arkadien ist aber mehr als nur eine Ansammlung von Häusern“, sagt Strenger.  „Gemeinschaftsgärten, Car- und Bike-Sharing-Plätze sowie eine E-Tankstelle führen dazu, dass Menschen hier nicht nur wohnen, sondern leben.“ Eine weitere zentrale Anlaufstelle wird der Gemeinschaftsplatz sein, auf dem das sieben Meter hohe Arkadien-Kunstwerk „Power Plant“ realisiert wird. „Die Skulptur soll einen Denkimpuls im Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit geben“, erklärt der Künstler Markus Benesch anhand einer Skizze. „Zusätzlich wandelt die abstrakte Pflanze aus Stahl Sonnen- und Wasserenergie in Strom um.“

 

Das Arkadienfest mit Kinderprogramm, Livemusik von "The Finch" und kulinarischen Leckereien soll zudem ein Anstoß für die zukünftigen Bewohner von Arkadien Poing sein, sagt Steffi Strenger. „Wie auch in Arkadien Asperg, Steinheim und Winnenden wünschen wir uns natürlich, dass das jährliche Quartierfest für die zukünftigen Arkadier zur festen Tradition wird.“


21. September 2015