STRENGER plant Projekt mit kubischer Architektur in Ditzingen

Das Ludwigsburger Familienunternehmen STRENGER Bauen und Wohnen realisiert am Standort Ditzingen auf einem 1.436 Quadratmeter großen Grundstück, Ecke Privatstraße und Gerlinger Straße, das Neubauprojekt „Ditzingen Cube D“ mit insgesamt 29 Eigentumswohnungen.  In dem hochwertigen Mehrfamilienhaus mit moderner Architektur entstehen Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit Flächen von 59 bis 123 Quadratmetern. „Die Fassade überzeugt durch einen Wechsel von geschlossenen und transparenten Elementen“, sagt Dr. Lis Hannemann-Strenger, Mitglied der Geschäftsleitung der STRENGER Gruppe. „Die Maßstäblichkeit des Kubus fügt sich optimal in den städtebaulichen Kontext ein.“

Neben der kubischen Form verleiht auch die dynamische Gestaltung der Loggien dem Bauwerk ein eindrucksvolles Aussehen. Durch vorgesetzte Jalousien bieten die Loggien eine besondere Privatsphäre inmitten der Stadt. Die Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und mit Smart-Home-Technologien ausgestattet. In der Tiefgarage können Elektroautos auf einem Stellplatz mit Stromtankstelle geladen werden. Eine hauseigene Paketstation bietet den zukünftigen Bewohnern die Möglichkeit bequem Postsendungen aufzugeben und abzuholen.

Der Baubeginn für das Projekt erfolgt voraussichtlich im Juli 2017. Die Fertigstellung ist Ende 2018 geplant. Das Projektvolumen beträgt rund 15 Millionen Euro. Die Vermarktung beginnt am 13. Mai 2017.  Eine Beratung vor Ort wird am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Mai, von 13 bis 15 Uhr angeboten.


10. Mai 2017