Unter dem Namen NEST bietet die STRENGER Gruppe Städten und Gemeinden ein innovatives Konzept, mit dem nachhaltige Wohnanlagen für Flüchtlinge in kurzer Bauzeit und zu niedrigen Preisen realisiert werden können.

STRENGER stellt Konzept für Flüchtlingswohnbau vor

Der Mangel an Wohnraum für Flüchtlinge ist derzeit das Thema, das Städte und Gemeinden gleichermaßen umtreibt. Wie kann man den massiven Zustrom an Flüchtlingen bewältigen, ohne, dass dabei der Mensch auf der Strecke bleibt? Wie findet man in kurzer Zeit angemessene Alternativen zu Containern und provisorischen Notunterkünften?

 

Mit NEST (New Estate Short Time) bietet die STRENGER Gruppe Städten und Gemeinden ein Lösungskonzept, das insbesondere in drei Punkten überzeugt: Nachhaltigkeit, Preis und Bauzeit. Die STRENGER Gruppe, als traditionelles und inhabergeführtes Wohnbauunternehmen aus Ludwigsburg, greift bei der Produktion der Unterkünfte auf die Erfahrung und Expertise von über 30 erfolgreichen Geschäftsjahren zurück.

 

NEST bietet Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser an. Die innovativen Reihenhaustypen in Massivbauweise ermöglichen ein gemeinschaftliches Zusammenleben in Gruppen bis zu 15 Personen. Dabei bieten die Häuser mit Zimmern in unterschiedlichen Größen dennoch ausreichend Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeiten für jeden einzelnen Bewohner. Durch die nachhaltige Bauweise können die "Unterkünfte auf Zeit" später auch für andere Zwecke genutzt werden. Mit geringem Aufwand lassen sich die Häuser beispielsweise in Einhaushaltshäuser umgestalten, die Mehrfamilienhäuser in sozialen Wohnraum oder Studentenunterkünfte.

 

Eine standardisierte Produktion sowie eingespielte Arbeitsabläufe und optimierte Prozesse garantieren einen besonders niedrigen Preis in der Herstellung der Unterkünfte. Bei einer Nutzungsdauer von zehn Jahren entsprechen die Kosten pro Bewohner circa 110 Euro im Monat bei den Reihenhäusern. Die Bauweise mit Fertigteilen erlaubt zudem eine bezugsfertige Erstellung der Wohnanlagen in nur vier Monaten Bauzeit. Dabei wird eine saubere Verarbeitung nach Baustandards (z.B. EnEV) sowie einwandfreie Bauqualität garantiert. Das Nest-Portfolio besteht aus Erwerbs-, Pacht- oder Mietvarianten, die individuell auf den Bedarf der jeweiligen Stadt oder Gemeinde angepasst werden können.


22. Dezember 2015