Rufen Sie uns an:

07141/47 77-0

oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

STRENGER Start-up iQ initiiert Neuentwicklung einer multifunktionalen Paketbox – Eingesetzt wird diese zukünftig auch bei STRENGER Projekten

Das Schweizer Taschenmesser unter den Paketboxen – deutschlandweit erste Paketfachanlage ihrer Art nimmt Betrieb auf

Unser Start-up iQ INTELLIGENTES WOHNEN hat gemeinsam mit den Unternehmen SKS und s: stebler die deutschlandweit erste Paketfachanlage für Mehrfamilienhäuser entwickelt, welche die Funktionen einer Videosprechanlage samt Türöffner mit einer Paketbox kombiniert – inklusive Kühl- und Wärmefunktion. Der Clou: Gesteuert wird die Anlage über eine eigene App und kann sowohl von Paketdiensten als auch Kurieren befüllt werden.

Wer kennt das nicht, das sehnsüchtig erwartete Paket wird genau dann zugestellt, wenn man kurz außer Haus ist oder die Klingel nicht hört? Paketstationen, wie wir sie bereits einsetzen, bieten den Bewohner:innen den Komfort Pakete sicher, kontaktlos und rund um die Uhr – auch in Abwesenheit – zu empfangen. „Bei den einfachen Paketstationen wollten wir es nicht belassen und haben uns daher überlegt, wie man den Service für die Kund:innen noch weiter verbessern kann“, erklärt Manuel Mayer, Geschäftsführer von iQ INTELLIGENTES WOHNEN. „Vor allem wollten wir eine Kühlfunktion in die Stationen integrieren, damit sich auch frische Lebensmittel bequem nach Hause liefern lassen“, so Mayer weiter. Verschieden große Fächer, die auch private Kuriere befüllen können, zum Beispiel mit frisch gewaschener Wäsche, sollte die neue Paketfachanlage ebenfalls bieten. 

Als Tüpfelchen auf dem i wollten wir auch noch die Gebäudekommunikation integrieren, sodass die Kund:innen sowohl die Türöffnung, als auch den Paketservice über die eigene Hausapp „iQ Club“ steuern können. „Da es so eine Lösung auf dem deutschen Markt bisher noch nicht gab, haben wir uns nach Partnern umgesehen, mit den wir gemeinsam diese Paketstation entwickeln können“ beschreibt Mayer das Vorgehen. In Zusammenarbeit mit den Unternehmen s: stebler aus der Schweiz und SKS-Kinkel Elektronik GmbH aus Hof im Westerwald wurde die „iQ Box“ entwickelt, die beim Projekt HN 16 in der Heilbronner Straße in Ludwigsburg Premiere feiert. 

Ausgezeichnete Innovation aus der Schweiz für den deutschen Markt

„Auf dem Schweizer Markt ist unsere Lösung bereits bekannt, auf dem Deutschen sind wir zur Zeit in einer Expansionsphase. Zusammen mit SKS wollen wir die All-in-one-Lösung auf dem deutschen Markt weiter etablieren“, freut sich Tristan Brockelmanns, Chief Commercial Officer von s: stebler, über die künftige Zusammenarbeit mit SKS, die durch die Anfrage von iQ 2019 zustande kam. Die mit einem Innovationspreis ausgezeichnete intelligente Paketfachanlage der Firma s: stebler bildet die Basis für die neue Paketstation. „Das Grundgerüst wird hinsichtlich Größe und Anzahl der Fächer auf die individuellen Bedürfnisse der Kund:innen angepasst“, erklärt Brockelmanns. In diesem Fall sind das „Young Professionals“, die in den 14 Eigentumswohnungen leben. Daher verfügt die Station neben elf regulären Paketfächern in den Größen XS, S, M und L über zwei Kühlfächer für etwa Lebensmittellieferungen sowie zwei Wäschefächer mit integrierter Kleiderstange für den Wäschereiservice. Für jede Wohneinheit ist zusätzlich ein Briefkasten integriert und eine Ablagefläche aus Holz komplettiert funktional wie optisch den Aluminiumkorpus der „iQ Box“.

Per App verfolgen, wer an der Haustür klingelt – auch von unterwegs

Verbunden mit den Gebäudekommunikationslösungen von SKS-Kinkel ergibt sich die Komplettlösung, die sich iQ gewünscht hat. Die Technik ermöglicht die Nutzung der Paketfachanlage sowie der Gebäudekommunikation mittels einer eigens entwickelten App „my sks“. Die in der „iQ Box“ integrierte COMFORT IP Türstation verfügt über ein hochauflösendes 5,7“ Touch Display, über das Besucher:innen klingeln und Pakete zugestellt oder aus der Station abgeholt werden können.

Die „my sks App“ ist zudem für die Nutzung der mobilen Türkommunikation ausgelegt. Hier sehen die Bewohner:innen, wer an ihrer Haustüre klingelt, bekommen Hausrufe direkt auf ihr Mobiltelefon und werden mittels Push-Nachricht über erfolgte Paketzustellungen sowie den vom System automatisch generierten Entnahme-Pin informiert. Außerdem werden in der App die persönlichen Einstellungen und die Zusteller verwaltet. Im Gegensatz zu anderen Packstationen muss nicht für jedes Paket ein eigener Pin generiert werden, sondern es reicht, den Zusteller einmalig im System anzulegen – dieser kann dann bei jeder Lieferung mit der für ihn hinterlegten Pin ein Fach in der Box öffnen. Eine Zustellung ist für jeden Zusteller möglich, welcher seitens des Mieters berechtigt ist.

„Bereits seit mehr als 40 Jahren entwickeln wir für unsere Kunden innovative Gebäudekommunikationslösungen. Mit der gemeinsamen Entwicklung der Paketfachanlage baut SKS sein Produktportfolio aus und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Vollsortimenter im Bereich digitale Dienstleistungen rund um die Eingangstür, um den Alltag für viele Menschen angenehmer zu gestalten,” sagt Christopher Kinkel, Vertriebsleiter von SKS.

Auftakt für die weitere Zusammenarbeit

Die gute Zusammenarbeit wird weiter fortgeführt – so soll auch bei zukünftigen Projekten in der STRENGER Gruppe die neue Paketfachanlage installiert werden. Dabei wird diese für jedes Projekt individuell auf die Projekgröße und die Bedürfnisse der Kund:innen angepasst. Die zweite Anlage wird in Arkadien Ulm/Dornstadt gesetzt, dort umrahmt von einer 3D Skulptur. Von der dritten Anlage profitieren die Bewohner:innen des Quartiers Sachsenheim Green Hills

 

 

Über s: stebler

Als führender Schweizer Hersteller von Briefkastenanlagen und Dachflächenfenstern nach Maß setzt das inhabergeführte Familienunternehmen seit über sechs Jahrzehnten auf Innovation. Die Dachfensterlösungen und Depotboxen finden sich in den unterschiedlichsten Gebäuden auf der ganzen Welt wieder – von Einfamilienhäusern über Großüberbauungen bis hin zu denkmalgeschützten Bauten. Die Verbindung des langjährigen Manufakturwissens mit dem Einsatz modernster technischer Möglichkeiten machen s: stebler zu einem starken Partner. 

www.stebler.ch

Über SKS 

Seit über vierzig Jahren steht das familiengeführte Unternehmen SKS-Kinkel für innovative Gebäudekommunikationslösungen mit lebendigem Innovationsgeist und beständigen Werten.

Themen wie Smarthome oder IP-vernetzte Gebäude werden immer bedeutsamer. Der damit verbundene Komfort und das erhöhte Sicherheitsgefühl machen Gebäude erst zu einem Zuhause. Persönliches Engagement, exzellenter Service und individuelle Beratung sind dabei selbstverständlich und führen in Kombination mit moderner Technologie und ausgezeichnetem Design zu einem hervorragenden Ergebnis.

www.sks-kinkel.de