Rufen Sie uns an:

07141/47 77-0

oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

STRENGER Gruppe ehrt Partner des Jahres

Am Donnerstagabend, den 18.11.2021, haben wir traditionell unsere Firmenpartner des Jahres gekürt. Für einen Impulsvortrag mit anschließender Podiumsdiskussion war Michael Viertler, Managing Partner bei McKinsey & Company München, geladen. Er sprach darüber, wie Firmen heute Kunden begeistern können. 

Hybrides Event

Beim hybrid gestalteten STRENGER Partnertag 2021 wurde kein Aufwand gescheut, um eine sichere persönliche Begegnung möglich zu machen. Dank 2Gplus-Regel mit eigens organisiertem Corona-Testzelt vor dem Kornwestheimer "Das K", konnte echte Feierstimmung und große Wiedersehensfreude bei den rund 140 Gästen vor Ort aufkommen. Bis zu 100 weitere Teilnehmer:innen aus ganz Deutschland waren zusätzlich im professionell gestalteten Livestream zugeschaltet. „Eine stolze Zahl, die das große und stabile Partnernetzwerk sichtbar macht, ohne das unsere Erfolgsgeschichte so nicht möglich wäre“, betont Dr. Daniel Hannemann, Vorsitzender der Geschäftsleitung. 2021 werden wir erstmals eine Gesamtleistung von über 200 Mio. Euro erbringen und rund 500 Wohneinheiten fertigstellen. Durch die Firmenexpansion insbesondere in Norddeutschland konnten wir auch einige neue Firmenpartner begrüßen. „Es haben sich sogar Partner aus Hamburg auf den Weg zu uns gemacht, worüber wir uns in diesen herausfordernden Zeiten besonders freuen.“ 

Die Ausgezeichneten in unseren neuen Kategorien

Erstmals wurden die Ehrungen firmenübergreifend in den Kategorien Newcomer des Jahres, Ausbau sowie Gebäudestruktur/Fassade/Außenbereich vergeben. „Wir reagieren damit auf die zuletzt stark zunehmenden Gemeinschaftsprojekte unserer drei Kernmarken STRENGER Bauen und Wohnen, BAUSTOLZ und WOHNSTOLZ“, erklärt Dr. Lis Hannemann-Strenger, Mitglied der Geschäftsleitung. „Die erfolgreichen Gemeinschaftsprojekte sind Zeugnis unserer Quartiersentwicklungskompetenz, die wir auch künftig weiter ausbauen werden.“

Die STRENGER Awards wurden von Harald Wegmann, Leiter des Bereichs Produktion und Qualität, und Manuel Mayer, Leiter Entwicklung und Einkauf, überreicht. Als Newcomer des Jahres wurde der Malerbetrieb Kallert aus Stuttgart ausgezeichnet, im Bereich Ausbau belegte die Firma PK Dienstleistungen aus Untermeitingen im Landkreis Augsburg den ersten Platz vor der Hellmann GmbH Fliesen- und Natursteinverlegung, den dritten Platz erreichte RM Bodenbeläge GmbH & Co. KG aus Möglingen. In der Kategorie Gebäudestruktur/ Fassade/ Außenbereich ging die Ehrung an die Schlosserei Kirchknopf aus Oberriexingen, sie belegte den ersten Platz vor Arkustik Trockenbau GmbH und WOFA-Wolf Gipsergeschäft, Fassadenbau und Bedachungen GmbH.

Ehrung der Architekturpartner

Zusätzlich geehrt wurden vier Architekturpartner, mit deren Entwürfen die wir im Laufe des Jahres wichtige Wettbewerbe in Heilbronn, Weil am Rhein und Würzburg gewinnen konnten. Dr. Lis Hannemann-Strenger dankte den Architekturbüros Hadi Teherani, Raff Architekten, Steinhoff | Haehnel und planquadrat für die herausragende Zusammenarbeit.