BUGA Heilbronn 2019: öffentliche Baustellenführung

Auf dem Gelände der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 zwischen Hauptbahnhof, Alt-Neckar und Neckar-Kanal gehen die Arbeiten gut voran. Seit der ersten öffentlichen Baustellenführung hat sich wieder einiges verändert. Fortschritte sind überall deutlich sichtbar, so zum Beispiel im Inzwischenland und auf der Sommerinsel, im Campuspark und im Neckaruferpark und natürlich in der Stadtausstellung, in der das STRENGER Projekt Heilbronn Urban Garden entsteht.  

Regelmäßig bietet die BUGA öffentliche Baustellenführungen an. Besucher können sich dabei direkt ein Bild vom Fortschritt der BUGA und Stadtausstellung machen. Die Teilnehmer werden gebeten, feste Schuhe anzuziehen und sich entsprechend der Witterung zu kleiden. Die etwa anderthalbstündige Führung findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Parkmöglichkeiten direkt am Gelände sind nicht vorhanden. Ausreichend Parkflächen gibt es aber in den Parkhäusern Bildungscampus West und Bollwerksturm. Von beiden Orten aus ist der Treffpunkt Infobox am Lauerweg 2 in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Baustellenführungen finden am Freitag, 22. Juni und am Freitag, 17. August jeweils um 17 Uhr, statt. Außerdem lädt Oberbürgermeister Harry Mergel am Dienstag, 31. Juli, zum Rundgang über die BUGA-Baustelle ein. Für Freitag, 18. September, ist die letzte öffentliche Baustellenführung in diesem Jahr geplant.